Am 21.12.2015, pünktlich zur Wintersonnwende, hat sich eine Gruppe motivierter Yoginis und Yogis in Bad Erlach zusammengefunden, um 108 Sonnengrüße zu praktizieren. Dabei wurde auch fleißig gespendet- die Summe von 210€ kam dem Sterntalerhof zugute, wo schwerkranke Kinder und deren Familien betreut und auf ihrem letzten Lebensweg begleitet werden.
108 Sonnengrüße werden traditionell zur Sonnwende praktiziert- die Wintersonnwende ist der perfekte Zeitpunkt, um das alte Jahr gedanklich Revue passieren zu lassen und abzuschließen und gleichzeitig das neue Jahr willkommen zu heissen. In Indien gilt die Zahl 108 als heilige Zahl. Eine indische Gebetskette hat zum Beispiel 108 Perlen, so oft werden Mantras bei Meditationen wiederholt. Durch das ständige Wiederholen des Sonnengrußes entsteht ebenso eine Meditation, nur eben in Bewegung. Diese Abfolge an Bewegungen belebt Körper, Geist und Seele.

Klicke hier auf den Link zum Film:

https://youtu.be/NI2Pyu8NDzU
 
 

Yoga Petra
Yogabild
108 Sonnengrüße 21.12.2015
Maurice
Kims in Graz
Titelbild Geo
Kontakt

Gerne kannst du mit mir in Kontakt treten:

info@yogayoself.at

Aktuelles
Warum Technik im Yoga wichtig ist...